50-Books-Challenge 2018

Mal schauen, wie viele Bücher ich dieses Jahr lese. Letztes Jahr (2017) waren es 34. Diese Jahr nehme ich mir wieder vor, dass es 50 werden.

Update (19. März): Ich habe mich dazu entschlossen, dieses Jahr ein paar dickere Bücher wie “Vom Winde verweht” zu lesen. Daher glaube ich nicht, dass ich 50 Bücher schaffen werde und habe mein Ziel auf 25 festgelegt.

Im Moment lese ich: “Meine geniale Freundin” von Elena Ferrante und “The Miseducation of Cameron Post” von Emily Danforth. Abends lese ich ein Kapitel in “Good Night Stories for Rebel Girls”.

  1. “Meine Schwester Frida” von Bárbara Mujica.
  2. “Istanbul – Erinnerungen an eine Stadt” von Orhan Pamuk
  3. “Middlesex” von Jeffrey Eugenides
  4. “Wie durch ein dunkles Glas” von Donna Leon
  5. “Simon vs. the homo sapiens agenda” von Becky Albertelli
  6. “Der Stechlin” von Theodor Fontane
  7. “Every Day” von David Levithan
  8. “Hoffnung im Alentejo” von José Saramago
  9. “Aristotle & Dante discover the Secrets of the Universe” von Benjamin Alire Saenz
  10. “we were liars” von e.lockhart
  11. “Untergrundkrieg” von Haruki Murakami
  12. “Das Memorial” von José Saramago
  13. “Queer Privacy: Essays from the Margins of Society”
  14. “Der Junge, der nicht hassen wollte” von Shlomo Graber
  15. “Oranges are not the only fruit” von Jeanette Winterson
  16. “Die Welt von oben” von Torsten Johannknecht
Advertisements