Nymph()maniac – Part 1

Trailer

Seligman findet Joe an einem regnerischen Tag im Hinterhof. Sie ist geschunden, hat Wunden und Schrammen, will aber nicht ins Krankenhaus oder die Polizei verständigen. Sie faselt etwas davon, dass sie es verdient habe. Seligman nimmt sie mit zu sich nach Hause, steckt sie ins Bett und gibt ihr eine Tasse Tee. Er sitzt vor dem Bett und sie fängt an ihre Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte von Trauer, Liebe, Besessenheit und Sex.

Lars von Triers Filme sind nie einfach. So auch Nymph()maniac nicht. Er ist grotesk, skurril, explizit, er beschönigt oder verschleiert nichts. Er erzählt die Geschichte von Joe, die sich auf der Suche nach Liebe mit jedweden Männern einlässt. Doch wenn die vermeintliche Liebe kommt, ist sie abgestumpft. Nacktheit ist im Film fast Pflicht. Er wechselt zwischen leisen, melancholischen Tönen zu lautem überdrehtem Geschrei. Zwischen diesen beiden Nuancen kommt immer wieder eine peinlich berührte, bedeutungsschwangere Stille zum Tragen. Ein Schweigen, das gefüllt werden will. Zudem weist der Filme ungewöhnliche Vergleiche auf. So werden die verschiedenen Sex-Partner mit einem polyphonen Bach-Stück verglichen oder die Jagd nach einem Sexualpartner mit der Kunst des Fliegenfischens.

Seit dem Ende des Films bin ich hin und her gerissen, ob ich mir den nächsten Teil beziehungsweise die nächsten beiden Teile anschauen möchte. Joes Erzählungen haben mich nicht sehr berührt, doch die Unterhaltungen, die sie mit Seligman führt, umso mehr.

Advertisements

2 thoughts on “Nymph()maniac – Part 1

  1. Katharina says:

    Bald kommt ja schon der zweite Teil. Ich dachte, dass auch der Willem eher in dem Film vorkommt.

  2. […] Bewertung zum ersten Teil könnt ihr hier […]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s