Inside Llewyn Davis

Trailer

New York 1961. Ein bitterkalter Winter. Llewyn Davis, Folk-Musiker, zieht mit seiner Gitarre und ein paar Habseligkeiten von einer Couch zur nächsten. Mal bei einem befreundeten Musiker-Ehepaar Jim and Jean, mal bei reichen Bewunderern. Ab und zu spielt er in einer Bar, um wenigstens ein bisschen Geld zu verdienen, aber der große Durchbruch als Solokünstler bleibt fern. Die erfolgreichen Tage mit seinem verstorbenen Duo-Partner sind vorbei. Und als wenn nicht alles schon kompliziert genug wäre, eröffnet Jean ihm auch noch, dass er sie geschwängert hat.  Die Reise zu einem berühmten Produzenten soll den gewünschten Erfolg bringen. So macht er sich mit seinen sieben Sachen, seiner Gitarre und der Katze seiner reichen Freunde mit zwei zufälligen Bekannten in dessen Wagen auf den Weg nach Chicago.

Inside Llewyn Davis ist ein dunkler, schwermütiger Film mit szenenbezogener Komik. Auch in diesem Werk der Coen-Brüder wird wenig geredet, aber wenn, dann meist mit vielen Kraftausdrücken und Geschrei. Llewyn Davis, das verkannte musikalische Genie, das mit seinen tiefgründigen, melancholischen Folksongs nach Aufmerksamkeit schreit. Niemand versteht seine verletzte Seele, die Verzweiflung, kurz vor der Resignation. Ein Film über die Frage, was einen Antreib und wie weit man gehen würde bis man die Sache, die man liebt, aufgibt und einsieht, dass man sich im Kreis dreht.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s