The Fifth Estate

The Fifth Estate

Es war wohl nur eine Frage der Zeit, dass jemand einen Film über Julian Assange und WikiLeaks macht. Besonders nach dem Erfolg, den Mark Zuckerbergs Geschichte in The Social Network erzielte. Nun ist also Inside Wikileaks – The Fifth Estate in die Kinos gekommen. Da ich mich nur sehr oberflächlich mit WikiLeaks beschäftigt hatte und auch erst darauf aufmerksam wurde, als Assange wegen sexuellem Missbrauch angeklagt wurde, war ich am Anfang des Films überfordert, da der Film dort endet, wo mein halbherziges Wissen anfängt.

Der Film beginnt mit dem Zusammentreffen von Julian Assange und Daniel Domscheidt-Berg und entwickelt die Geschichte von da. Sie ist schnelllebig, lässt keine Pause, daher kommt keine Langeweile auf. Was auch mit der Rastlosigkeit der Hauptperson zu tun hat. Assange ist immer am Routieren. Man merkt, dass er sich nicht gehen lassen kann. Er denkt immer an seinen nächsten Schritt, kommt nicht zur Ruhe – selbst nicht, wenn er sich scheinbar gelöst auf der Tanzfläche bewegt und tatsächlich einmal lacht. Er ist keine sympathische Hauptfigur, kein strahlender Held, ist unangenehm gewöhnungsbedürftig und sehr egozentrisch und misstrauisch. Er kümmert sich nicht darum, was andere sagen oder denken. Er will seine Vorhaben so durchsetzen, wie er will, auch auf Kosten anderer. Dabei übergeht er die Meinung seiner Mitstreiter. Sie müssen sich nach ihm richten, nicht er sich nach ihnen. Was die Verkörperung von Julian Assange angeht, hat Benedict Cumberbatch eine hervorragende Leistung erbracht.

Trotz allem habe ich mich am Ende gefragt, was ich mir gerade angeschaut habe. Der Film gibt zwar einen guten Überblick über die Machenschaften von WikiLeaks, aber mehr auch nicht. Er hinterlässt keinen bleibenden Eindruck und gibt auch keinen tieferen Einblick in die Person Julian Assange. The Fifth Estate ist eine Abwechslung zu lauten Baller-Action-Thrillern, aber wer einen tiefgründigen Dokumtentarfilm erwartet, wird maßlos enttäuscht.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s